Alltag und Krieg
 
  Home
  Aktuelle Nachrichten
  Nachrichten - 1. Halbjahr 2010
  Aufrufe und Einladungen
  Armut, Hunger und Krieg
  Atomenergie & Krieg
  Gender, Militarisierung und Krieg
  Folter und Krieg
  Imigration, Flucht und Krieg
  Jugend, Schule, Forschung und Krieg - 2
  Jugend, Schule, Forschung und Krieg
  Kinder und Krieg
  Klima, Umwelt und Krieg
  Kirche und Krieg
  Medien und Krieg
  Medizin und Krieg
  Soldaten, Krieg(sdienst) & Aufstandsbekämpfung
  Sozialabbau und Rekrutierungsstrategien der Bundeswehr
  Wirtschaft, Rüstung & Krieg
  Überwachung, Kontrolle & Krieg
  Innere Aufrüstung
  EU - Militarisierung
  Weltraum, Militär und Krieg
  Geopolitik und - strategie
  NATO
  Zukünftige Kriege
  Kontakt
  Protest und Widerstand
  Regelmäßige Ereignisse
  Gelöbnisse und "Helden"gedenken
  Militarismus, Faschismus & Geschichte
  Feindbildung
  Philosopie und Debatte über den Krieg
  Wehrtechnik
  Nachrichten Archiv 09
  Archiv 08
  Topliste
  Impressum
  Counter
  Links
  Unsortiert
  Ostermärsche
  Antimilitaristische Satire - Volksverhetzung und Beleidigung
  Krieg - Recht
  Rebellisches Zusammenkommen
  Kriegspropaganda?
  Bundesamt für Zivildienst soll antimilitaristische Perspektive erklären
  Wir über uns
  Jugendoffitiere: Anträge und Stellungnahmen
  Farbe bekennen
  Rechtliches
  Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges-Ärzte in sozialer Verantwortung
  Bodenschatzvorkommen in Afghanistan
  HusumA
  Die UN und der neue Militarismus (Teil II)
  Globaler Ausnahmezustand
  Geheimakten über Afghanistan
  Der Afghanistan-Konflikt - Link: Kooperation für den Frieden
  Abschied vom Luftkommando - Münster
  1. Panzerdivision
  Kriegsforschung an den Hochschulen
  Sommerbiwak 2010
  Einsatz strategischer Provokateure ?
  Die Panikmacher
  Verteidigungspolitischen Richtlinien 2011
  Neuausrichtung deutscher Militärpolitik
  Fragekatalog an Bundeswehr
  Internationale Kampagne gegen die kriegerische Normalität
  Libyen: Verstöße gegen UNO-Mandat (nicht unter NATO-Führung)
  Ex-Soldaten solidarisieren sich mit Occupy-Protesten
  Zusammenarbeit von Polizei, Militär und dem Geheimdienst
  Larzac - Widerstand Südfrankreich von 1971-1981
  Bundeswehrnachwuchs
  Belohnung nach Massaker
  Ideengeschichte des Pazifismus und Antimilitarismus
  Kampfdrohnen für die Bundeswehr
  Playlists für reale Ego-Shooter
Ex-Soldaten solidarisieren sich mit Occupy-Protesten

leichte Formen der Aufstandsbekänpfung:

Grüsse an die weltweite Demokratiebewegung
    von Friedensnobelpreisträger Obama


Occupy Oakland 27. Oktober 2011 14:26; Akt: 27.10.2011 14:45 Print

US-Kriegsveteran bei Protesten schwer verletzt

Ein Heimkehrer aus dem Irak-Krieg ist bei Ausschreitungen in Oakland schwer verletzt worden. Aus der Bevölkerung wird - nicht zum ersten Mal - Kritik am Vorgehen der Polizei laut.

www.youtube.com/watch

vimeo.com/31136427

Die schlimmsten Jahre im Irak-Krieg überlebte Scott Olsen unbeschadet. Doch am Dienstag wurde der 24-jährige Veteran bei Occupy-Protesten im kalifornischen Oakland durch ein Geschoss schwer am Kopf verletzt. Laut einem Krankenhaussprecher hat er einen Schädelbruch erlitten und befindet sich in «kritischem, aber stabilem Zustand». Ihm wurden Beruhigungsmittel verabreicht und er ist momentan ohne Bewusstsein.

Der Fotograf Jay Finneburgh hat den Vorfall aus nächster Nähe miterlebt. «Der arme Kerl war genau hinter mir, als er von einem Polizeigeschoss am Kopf getroffen wurde. Er fiel zu Boden und stand nicht mehr auf», sagte er dem britischen «Guardian». Auf einem Video ist zu sehen, wie einige Demonstranten dem verletzten Olsen zu Hilfe eilen, worauf die Polizei offenbar eine Blendgranate mitten in die Gruppe abfeuerte (siehe Video: www.youtube.com/watch).

Jetzt marschieren die US-Veteranen auf

Ein Irak-Veteran, der durch ein Polizeiprojektil schwer verletzt wurde, hat Amerikas Ex-Soldaten aufgerüttelt. Die Zahl der Veteranen in der Occupy-Bewegung nimmt rasant zu. Diese haben allen Grund zu demonstrieren.

 

Seit dem Tag, an welchem der Ex-Marine verletzt wurde, hat die Anzahl der Kriegsveteranen, die sich an den Wallstreet-Kundgebungen beteiligen, in den ganzen USA sprunghaft zugenommen.

«Sogar 80-jährige Ex-Marines melden sich»

Schon zuvor seien durchaus nicht wenige Ex-Soldaten an den Protesten beteiligt gewesen. Aber die Geschehnisse von Oakland hätten die Veteranen nun richtig wachgerüttelt, meint Ex-Soldat und Student Scott Kimball gegenüber dem Nachrichtenmagazin «USA Today». Kimball ist Mitglied der Protestgruppe Veterans of the 99%. «Wir erhalten jede Menge Anrufe von Kriegsveteranen aus dem ganzen Land. Es herrscht grosse Wut und Bestürzung darüber, dass jemand, der zweimal im Irak gedient hat, als friedlicher Demonstrant so behandelt wird.»

Andere Soldaten-Verbände können den Trend bestätigen. Chef der Vereinigung Iraq Veterans against War (Irak-Veteranen gegen Krieg) und pensionierter Unteroffizier Joe Carter spricht von einer steigenden Anzahl ehemaliger und aktiver Soldaten, welche an den Protesten teilnehmen wollten. «Bei uns melden sich sogar 80-jährige Ex-Marines.»

So mancher habe gesehen, dass Scott Olsen bereit war, für seine Anliegen einzustehen. Nun wollten mehr Ex-Soldaten eine sichtbare Rolle in der Bewegung gegen soziale Ungerechtigkeit einnehmen.

Hohe Arbeitslosigkeit unter Ex-Soldaten

Denn Olsons Anliegen sind auch die Anliegen vieler anderer Kriegs-Veteranen. Und diese würden laut Joe Carter in den Vereinigten Staaten nur allzu oft unbeachtet bleiben. Unter anderem wurden die Renten für Ex-Soldaten in der vergangenen Zeit stark gekürzt. Viele der jungen Männer und Frauen leiden zudem an physischen und psychischen Traumata. Last but not least ist die Arbeitslosenquote unter Kriegs-Rückkehrern mit 20 Prozent mehr als doppelt so hoch wie im amerikanischen Schnitt.

«Soldaten, die ihr Leben riskiert haben, dürfen wohl auch gegen eine Wirtschaft demonstrieren, welche ihnen geringere Chancen im Arbeitsmarkt lässt als den übrigen Amerikanern», unterstreicht der ehemalige Marine Shamar Thomas die Problematik gegenüber dem «Wall Street Journal». Thomas erlangte Berühmtheit, als er in New York in seiner Uniformjacke Polizisten wegen deren Gewaltbereitschaft verbal angriff.

Verschiedene Verbände hatten sich zuvor gegen das Tragen von Uniformen während Kundgebungen ausgesprochen. Der Unteroffizier dürfte aber nicht mehr lange der Einzige bleiben, der mit dem Tragen von Armeebekleidung öffentlich Farbe bekennen will. Bereits für heute haben die Veterans of the 99% zu einer Kundgebung in New York aufgerufen. In ihren Uniformen wollen die Ex-Soldaten durch Manhattan marschieren. Starten soll der Protest beim Vietnam Veterans Plaza. ( kpn)
Erstellt: 02.11.2011, 17:06 Uhr
Quelle:
bazonline.ch/ausland/amerika/Jetzt-marschieren-die-USVeteranen-auf/story/28101609


http://www.spiegel.de/video/video-1157784.html

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/ondemand100_id-video1005716.html

http://www.spiegel.de/video/video-1157525.html


  • 02.11.2011

Occupy in Oakland

Besetzer rufen zum Streik

Die Polizeigewalt kann die Occupy-Bewegung nicht stoppen, für Mittwoch ruft sie zum Generalstreik.
Lehrer und Hafenarbeiter solidarisieren sich – und der Stadtrat.   von Dorothea Hahn
http://www.taz.de/!81054/

http://www.spiegel.de/video/video-1159040.html

 

Occupy Berlin

Banken-Kritiker schlagen Zelte im Kirchenasyl auf

Die Parochialkirche in Mitte hat den AktivistInnen Platz zum Campen gegeben - zumindest einstweilen. von Barbara Cunietti

Am Freitag haben Banken-Kritiker auf dem Kirchhof in der Klosterstraße einen vorläufigen Platz gefunden.

Parochialkirche

Mitte (Alt-Berlin),
Klosterstraße 66/67/Parochial-/Waisenstra
Die Parochialkirche
Mitte (Alt-Berlin),
Klosterstraße 66/67/Parochial-/Waisenstraße.
 
http://www.taz.de/!81054/

Am 12. November wollen die Kapitalismuskritiker mit einer Menschenkette das Regierungsviertel umzingeln.


Ankündigungen (siehe: Aufrufe und Einladungen)  
  Zur Zeit sind Soldaten der Bundeswehr in folgenden Ländern im Einsatz:

Kosovo, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Afghanistan, Usbekistan ,Sudan
Horn von Afrika (Djibouti) und vor den Küsten Libanons und Somalias

_________________________________________


Zahlreiche Werbetermine der Bundeswehr findet ihr unter:

www.kehrt-marsch.de

_______________________________________
 
Werbung  
   
Besucher 213612 Besucher (454565 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=