Alltag und Krieg
 
  Home
  Aktuelle Nachrichten
  Nachrichten - 1. Halbjahr 2010
  Aufrufe und Einladungen
  Armut, Hunger und Krieg
  Atomenergie & Krieg
  Gender, Militarisierung und Krieg
  Folter und Krieg
  Imigration, Flucht und Krieg
  Jugend, Schule, Forschung und Krieg - 2
  Jugend, Schule, Forschung und Krieg
  Kinder und Krieg
  Klima, Umwelt und Krieg
  Kirche und Krieg
  Medien und Krieg
  Medizin und Krieg
  Soldaten, Krieg(sdienst) & Aufstandsbekämpfung
  Sozialabbau und Rekrutierungsstrategien der Bundeswehr
  Wirtschaft, Rüstung & Krieg
  Überwachung, Kontrolle & Krieg
  Innere Aufrüstung
  EU - Militarisierung
  Weltraum, Militär und Krieg
  Geopolitik und - strategie
  NATO
  Zukünftige Kriege
  Kontakt
  Protest und Widerstand
  Regelmäßige Ereignisse
  Gelöbnisse und "Helden"gedenken
  Militarismus, Faschismus & Geschichte
  => BW in Wehrmachtstradition
  => Die NATO 1949-91: Kurze Bilanz einer kriegerischen Geschichte
  => Militärgeschichte aus Sicht des Miltärs - Links
  => Reichssicherheitshauptamt: Krieg nach innen und außen
  => Ein deutscher Unternehmer und Kriegsverbrecher
  => Der lange Weg des BKA zur eigenen Geschichte
  => Vergangenheitspolitik der bundesdeutschen Polizei
  => 13% Zustimmung für die "Neue Rechte"
  => Rechtesradikale in der Bundeswehr
  Feindbildung
  Philosopie und Debatte über den Krieg
  Wehrtechnik
  Nachrichten Archiv 09
  Archiv 08
  Topliste
  Impressum
  Counter
  Links
  Unsortiert
  Ostermärsche
  Antimilitaristische Satire - Volksverhetzung und Beleidigung
  Krieg - Recht
  Rebellisches Zusammenkommen
  Kriegspropaganda?
  Bundesamt für Zivildienst soll antimilitaristische Perspektive erklären
  Wir über uns
  Jugendoffitiere: Anträge und Stellungnahmen
  Farbe bekennen
  Rechtliches
  Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges-Ärzte in sozialer Verantwortung
  Bodenschatzvorkommen in Afghanistan
  HusumA
  Die UN und der neue Militarismus (Teil II)
  Globaler Ausnahmezustand
  Geheimakten über Afghanistan
  Der Afghanistan-Konflikt - Link: Kooperation für den Frieden
  Abschied vom Luftkommando - Münster
  1. Panzerdivision
  Kriegsforschung an den Hochschulen
  Sommerbiwak 2010
  Einsatz strategischer Provokateure ?
  Die Panikmacher
  Verteidigungspolitischen Richtlinien 2011
  Neuausrichtung deutscher Militärpolitik
  Fragekatalog an Bundeswehr
  Internationale Kampagne gegen die kriegerische Normalität
  Libyen: Verstöße gegen UNO-Mandat (nicht unter NATO-Führung)
  Ex-Soldaten solidarisieren sich mit Occupy-Protesten
  Zusammenarbeit von Polizei, Militär und dem Geheimdienst
  Larzac - Widerstand Südfrankreich von 1971-1981
  Bundeswehrnachwuchs
  Belohnung nach Massaker
  Ideengeschichte des Pazifismus und Antimilitarismus
  Kampfdrohnen für die Bundeswehr
  Playlists für reale Ego-Shooter
13% Zustimmung für die "Neue Rechte"

12. Oktober 2009

13 Prozent Neue-Rechte-Fans bei Bundeswehr-Studenten

Laut einem “Spiegel”- Bericht hegt jeder achte Bundeswehr-Student Gedankengut, das der Neuen Rechten zuzuordnen sei. Bei einer Befragung an den Universitäten der Bundeswehr in München und Hamburg äußerten demnach 13 Prozent der Studenten Zustimmung zu Politikzielen der „Neuen Rechten“, wie das Nachrichtenmagazin am Samstag berichtete.

Der bislang unveröffentlichten Studie des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr zufolge neigen diese Studenten rechtem und verfassungsfeindlichem Gedankengut zu, berichtet der SPIEGEL vorab. So sehen sie etwa die “nationale Identität Deutschlands durch die vielen Ausländer bedroht” und pflichten der Aussage bei, “eine starke Führungselite sollte den Weg Deutschlands” bestimmen.

Anlass zur Nachdenklichkeit bietet den Autoren der Studie auch die Tatsache, dass etwa die Hälfte der Studierenden “deutliche Zweifel an der Ausgestaltung unseres parlamentarischen Systems” erkennen lässt. Aufgrund der Ergebnisse stufte das Bundesverteidigungsministerium den Forschungsbericht als Gutachten ein und hält ihn unter Verschluss, wie SPIEGEL weiter berichtet.

Laut Netzzeitung erwiderte ein Ministeriumssprecher , dass sich aus der umfassenderen internen Erhebung  bereits jetzt erkennen lasse, dass die Zustimmung zu Zielen der sogenannten Neuen Rechten bei den Studenten der Bundeswehr-Universitäten deutlich geringer ausfalle, als in der Bevölkerungsgruppe der 15- bis 32-Jährigen in Deutschland.

Ein schwacher Trost.

Infos zur Neuen Rechtenhier und hier.

Bundeswehr auf dem richtigen Weg

rbb – Abendschau:

Mo 26.10.09 19:30

Nachrichten I

+++ Am Nachmittag haben sich der Oberbefehlshaber der israelischen Streitkräfte, Aschkenasi  und der Generalinspekteur der Bundeswehr, Schneiderhan  zu einer Gedenkzeremonie für Juden  getroffen, die von den Nazis deportiert worden waren. An  der Rampe von Gleis 17 des Bahnhofs Grunewald legten sie Kränze nieder.  Zwischen 1941 und 1945 waren von hieraus rund 58 000 Berliner Juden – jüdische Berliner (Anmerk.d.Red.) – in die Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert worden.

Quelle: http://www.rbb-online.de/abendschau/index.html


Ankündigungen (siehe: Aufrufe und Einladungen)  
  Zur Zeit sind Soldaten der Bundeswehr in folgenden Ländern im Einsatz:

Kosovo, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Afghanistan, Usbekistan ,Sudan
Horn von Afrika (Djibouti) und vor den Küsten Libanons und Somalias

_________________________________________


Zahlreiche Werbetermine der Bundeswehr findet ihr unter:

www.kehrt-marsch.de

_______________________________________
 
Werbung  
   
Besucher 213849 Besucher (455719 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=