Alltag und Krieg
 
  Home
  Aktuelle Nachrichten
  Nachrichten - 1. Halbjahr 2010
  Aufrufe und Einladungen
  Armut, Hunger und Krieg
  Atomenergie & Krieg
  Gender, Militarisierung und Krieg
  Folter und Krieg
  Imigration, Flucht und Krieg
  Jugend, Schule, Forschung und Krieg - 2
  Jugend, Schule, Forschung und Krieg
  Kinder und Krieg
  Klima, Umwelt und Krieg
  Kirche und Krieg
  Medien und Krieg
  Medizin und Krieg
  Soldaten, Krieg(sdienst) & Aufstandsbekämpfung
  Sozialabbau und Rekrutierungsstrategien der Bundeswehr
  Wirtschaft, Rüstung & Krieg
  Überwachung, Kontrolle & Krieg
  Innere Aufrüstung
  EU - Militarisierung
  => Koordination von Überwachungsmaßnahmen und Aufstandsbekämpfung
  => Europas Sicherheitspolitik - Eine Einführung
  => Bombodrom: Luft-Boden-Kriegsübungsplatz
  => Grenz"schutz"-Agentur: Frontex
  => "Europa in einer sich verändernden Welt" - Link
  => Soldaten dürfen auf flüchtende Feinde schießen
  => Verquaste Weltbilder und EU-Militarisierungskataloge
  => Führungswille - auch in linksliberalen Milieus
  => Städtische "Operationen" und Lösungen für die Ausrüstung
  Weltraum, Militär und Krieg
  Geopolitik und - strategie
  NATO
  Zukünftige Kriege
  Kontakt
  Protest und Widerstand
  Regelmäßige Ereignisse
  Gelöbnisse und "Helden"gedenken
  Militarismus, Faschismus & Geschichte
  Feindbildung
  Philosopie und Debatte über den Krieg
  Wehrtechnik
  Nachrichten Archiv 09
  Archiv 08
  Topliste
  Impressum
  Counter
  Links
  Unsortiert
  Ostermärsche
  Antimilitaristische Satire - Volksverhetzung und Beleidigung
  Krieg - Recht
  Rebellisches Zusammenkommen
  Kriegspropaganda?
  Bundesamt für Zivildienst soll antimilitaristische Perspektive erklären
  Wir über uns
  Jugendoffitiere: Anträge und Stellungnahmen
  Farbe bekennen
  Rechtliches
  Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges-Ärzte in sozialer Verantwortung
  Bodenschatzvorkommen in Afghanistan
  HusumA
  Die UN und der neue Militarismus (Teil II)
  Globaler Ausnahmezustand
  Geheimakten über Afghanistan
  Der Afghanistan-Konflikt - Link: Kooperation für den Frieden
  Abschied vom Luftkommando - Münster
  1. Panzerdivision
  Kriegsforschung an den Hochschulen
  Sommerbiwak 2010
  Einsatz strategischer Provokateure ?
  Die Panikmacher
  Verteidigungspolitischen Richtlinien 2011
  Neuausrichtung deutscher Militärpolitik
  Fragekatalog an Bundeswehr
  Internationale Kampagne gegen die kriegerische Normalität
  Libyen: Verstöße gegen UNO-Mandat (nicht unter NATO-Führung)
  Ex-Soldaten solidarisieren sich mit Occupy-Protesten
  Zusammenarbeit von Polizei, Militär und dem Geheimdienst
  Larzac - Widerstand Südfrankreich von 1971-1981
  Bundeswehrnachwuchs
  Belohnung nach Massaker
  Ideengeschichte des Pazifismus und Antimilitarismus
  Kampfdrohnen für die Bundeswehr
  Playlists für reale Ego-Shooter
Soldaten dürfen auf flüchtende Feinde schießen

Bundeswehr-Regeln: Soldaten dürfen auf flüchtende Feinde schießen

Karte mit aktuellen und früheren Einsatzländern der Bundeswehr (Foto: ap)

Foto: ap

Verteidigungsminister Franz Josef Jung hat eine neue Version der sogenannten Taschenkarte genehmigt, die der Bundeswehr wichtige Regeln für den Auslandseinsatz vorschreibt. Jetzt dürfen die Soldaten gegen feindliche Personen auch dann ihre Waffen einsetzen, wenn diese sich zurückziehen. Das war zuvor verboten.

Mit der von Jung nun gebilligten sogenannten Taschenkarte dürfe die Bundeswehr gegen feindliche Personen auch dann mit Waffengewalt vorgehen, wenn diese sich zurückziehen, teilte der CDU-Verteidigungsexperte im Bundestag, Bernd Siebert mit. Bislang durften deutsche Soldaten nicht auf Flüchtende schießen – auch dann nicht, wenn von ihnen nach einem Angriff weitere Attacken zu erwarten waren.

Siebert betonte, dennoch dürfe auch weiterhin von der Schusswaffe nur nach dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und nur im äußersten Fall Gebrauch gemacht werden. Die Soldaten im Einsatz hätten nun aber erheblich mehr Verfahrens- und Handlungssicherheit. Ein Sprecher des Verteidigungsministeriums sagte zudem heute.de: „Ab sofort dürfen nicht nur unmittelbar bevorstehende Angriffe abgewehrt, sondern auch im Vorfeld geeignete Maßnahmen ergriffen werden.“

QUIZ: Wie gut kennen Sie die Bundeswehr?

QUIZ: Wie gut kennen Sie die Bundeswehr?

Die größte Aufmerksamkeit bekommt derzeit der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan. Im Norden des Landes sind etwa 300 Soldaten an einer Großoffensive beteiligt. Der Gouverneur der Provinz Kundus äußerte sich zuversichtlich: „Wir waren erfolgreich und sind gut vorangekommen“, sagte Mohammad Omar dem ARD-Hörfunkstudio Südasien.

Am Sonntag sei die Operation kurzzeitig unterbrochen worden, um den Soldaten einen Ruhetag zu gönnen. Sie gehe aber am Montag weiter. „Die Deutschen spielen neben den afghanischen Sicherheitskräften eine aktive Rolle“, fügte Omar hinzu. Die bislang größte deutsch-afghanische Militäroffensive im Norden war vor einer Woche gestartet worden.

Die zuletzt besonders gefährliche Region Char Darah ist nach Angaben des Gouverneurs mittlerweile unter Kontrolle. In anderen Distrikten gebe es noch Probleme, sagte Mohammad Omar.

Ziel sei es, die Provinz für die Wahlen am 20. August sicher zu machen. „Uns bleibt also noch Zeit“, so Omar, der keine genauen Angaben darüber machte, wie lange die Offensive noch dauern werde. Auf die Frage, warum die Region zuletzt so gefährlich geworden sei, erklärte der Gouverneur: „Letztlich ist es das Ziel der Taliban, die Nachschubwege der Nato zu zerstören. Deshalb attackieren sie auch diese Konvois.“

Seit der kürzlich erzielten Übereinkunft zwischen den USA und Russland zu den Nachschub-Routen, verläuft durch den Norden Afghanistans eine Hauptversorgungs-Ader der westlichen Truppen.

Ankündigungen (siehe: Aufrufe und Einladungen)  
  Zur Zeit sind Soldaten der Bundeswehr in folgenden Ländern im Einsatz:

Kosovo, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Afghanistan, Usbekistan ,Sudan
Horn von Afrika (Djibouti) und vor den Küsten Libanons und Somalias

_________________________________________


Zahlreiche Werbetermine der Bundeswehr findet ihr unter:

www.kehrt-marsch.de

_______________________________________
 
Werbung  
   
Besucher 211966 Besucher (448825 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=