Alltag und Krieg
 
  Home
  Aktuelle Nachrichten
  Nachrichten - 1. Halbjahr 2010
  Aufrufe und Einladungen
  => Aktionstag "Tatort Kurdistan"
  => Aktionsberatung der Friedensbewegung
  => Feueralarm!
  => Bezirksamt empfiehlt Militärveranstaltungen
  => Was damals Recht war...
  => „Deutschland im Krieg“
  => Strategien und Perspektiven - “linksradikale Consulta”
  => Bremen '80: Ein Rückblick, um wieder nach vorne zu schauen
  Armut, Hunger und Krieg
  Atomenergie & Krieg
  Gender, Militarisierung und Krieg
  Folter und Krieg
  Imigration, Flucht und Krieg
  Jugend, Schule, Forschung und Krieg - 2
  Jugend, Schule, Forschung und Krieg
  Kinder und Krieg
  Klima, Umwelt und Krieg
  Kirche und Krieg
  Medien und Krieg
  Medizin und Krieg
  Soldaten, Krieg(sdienst) & Aufstandsbekämpfung
  Sozialabbau und Rekrutierungsstrategien der Bundeswehr
  Wirtschaft, Rüstung & Krieg
  Überwachung, Kontrolle & Krieg
  Innere Aufrüstung
  EU - Militarisierung
  Weltraum, Militär und Krieg
  Geopolitik und - strategie
  NATO
  Zukünftige Kriege
  Kontakt
  Protest und Widerstand
  Regelmäßige Ereignisse
  Gelöbnisse und "Helden"gedenken
  Militarismus, Faschismus & Geschichte
  Feindbildung
  Philosopie und Debatte über den Krieg
  Wehrtechnik
  Nachrichten Archiv 09
  Archiv 08
  Topliste
  Impressum
  Counter
  Links
  Unsortiert
  Ostermärsche
  Antimilitaristische Satire - Volksverhetzung und Beleidigung
  Krieg - Recht
  Rebellisches Zusammenkommen
  Kriegspropaganda?
  Bundesamt für Zivildienst soll antimilitaristische Perspektive erklären
  Wir über uns
  Jugendoffitiere: Anträge und Stellungnahmen
  Farbe bekennen
  Rechtliches
  Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges-Ärzte in sozialer Verantwortung
  Bodenschatzvorkommen in Afghanistan
  HusumA
  Die UN und der neue Militarismus (Teil II)
  Globaler Ausnahmezustand
  Geheimakten über Afghanistan
  Der Afghanistan-Konflikt - Link: Kooperation für den Frieden
  Abschied vom Luftkommando - Münster
  1. Panzerdivision
  Kriegsforschung an den Hochschulen
  Sommerbiwak 2010
  Einsatz strategischer Provokateure ?
  Die Panikmacher
  Verteidigungspolitischen Richtlinien 2011
  Neuausrichtung deutscher Militärpolitik
  Fragekatalog an Bundeswehr
  Internationale Kampagne gegen die kriegerische Normalität
  Libyen: Verstöße gegen UNO-Mandat (nicht unter NATO-Führung)
  Ex-Soldaten solidarisieren sich mit Occupy-Protesten
  Zusammenarbeit von Polizei, Militär und dem Geheimdienst
  Larzac - Widerstand Südfrankreich von 1971-1981
  Bundeswehrnachwuchs
  Belohnung nach Massaker
  Ideengeschichte des Pazifismus und Antimilitarismus
  Kampfdrohnen für die Bundeswehr
  Playlists für reale Ego-Shooter
Was damals Recht war...

Wanderausstellung
"Was damals Recht war..."
- Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der
Wehrmacht

vom 03.03. bis 07.04.2010 in den Bahnhofspassagen Potsdam

Die Wanderausstellung zeigt, wie Unrecht und Willkür den
Militärjustiz-Alltag kennzeichneten und tausende Männer und Frauen,
nicht nur Soldaten sondern auch Zivilisten, der verbrecherischen
Unrechtsjustiz zum Opfer fielen
.

 

Mittwoch, 03.03.2010, 13 Uhr
Eröffnung der Ausstellung

durch Jann Jakobs (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam und
Schirmherr der Ausstellung in Potsdam),
Redebeiträge von
- Ludwig Baumann (Wehrmachtsdeserteur und Vorsitzender der
Bundesvereinigung der Opfer der NS-Justiz e.V.)
- Uwe Neumärker (Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden
Europas)
- Dr. Jörg Kwapis (Verein zur Förderung antimilitaristischer Traditionen
e.V.)

Montag, 08.03.2010, 15 Uhr und Dienstag, 09.03.2010, 11 Uhr
Zum Tode verurteilt
Der Wehrmachtsdeserteur Ludwig Baumann berichtet Schülern als Zeitzeuge

Mittwoch, 10.03.2010, 19 Uhr
Wehrmachtsjustiz im "Dritten Reich": Herrschaftsinstrument einer
Kriegsgesellschaft

Vortrag von PD Dr. Christoph Rass, Aachen

Mittwoch, 17.03.2010, 19 Uhr
Frühe Selbstentlastung der Wehrmachtrichter - späte Rehabilitierung der Opfer.
Phasen der Aufarbeitung
Vortrag von Prof. Dr. Wolfram Wette, Freiburg

Mittwoch, 24.03.2010, 19 Uhr
Die Umsetzung von Urteilen der Wehrmachtsjustiz in der Region Brandenburg
Vortrag von Dr. Almuth Püschel, Potsdam

Vorab-Film im Thalia-Kino Potsdam

Montag, 01.03.2010, 19 Uhr
Jeder stirbt für sich allein (1975)

--
Der Versand dieser Mail erfolgte über eine Mailing-Liste der
Arbeitsstelle Frieden und Abrüstung e.V.
Kopenhagener Str. 71, 10437 Berlin (Prenzl. Berg)
Mo-Fr 10-18 Uhr

Tel.: 030 440 130-28, Fax -29
info@asfrab.de

www.asfrab.de

Beratungshotline Wehrpflicht:
030 440 130-25
Mo 14-18 Uhr, Di-Do 14.30-17 Uhr

Ankündigungen (siehe: Aufrufe und Einladungen)  
  Zur Zeit sind Soldaten der Bundeswehr in folgenden Ländern im Einsatz:

Kosovo, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Afghanistan, Usbekistan ,Sudan
Horn von Afrika (Djibouti) und vor den Küsten Libanons und Somalias

_________________________________________


Zahlreiche Werbetermine der Bundeswehr findet ihr unter:

www.kehrt-marsch.de

_______________________________________
 
Werbung  
   
Besucher 213786 Besucher (455140 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=